csm_Harzer_Kulturpreis_-_Webseite_2_c3435dc0cd

Vielen Dank für die Glückwünsche zum „Kulturpreis Harz 2017“

Unser Verein wurde mit dem Kulturpreis Harz 2017 ausgezeichnet

Am 9. Juni 2017, überreichte der Landrat Martin Skiebe, Vorsitzender des Regionalverbands Harz e.V., dem Verein Jugend für Dora e.V. in Clausthal-Zellerfeld den Kulturpreis Harz 2017. Der Preis wurde dieses Jahr im Themenbereich „Umgang mit jüngerer Zeitgeschichte“ vergeben.

In seiner Laudatio hob der Leiter der KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora, Dr. Stefan Hördler, das langjährige Engagement des Vereins hervor und betonte dabei insbesondere die Anerkennung durch die Überlebenden des KZ Mittelbau-Dora.

Maßgeblich für die Entscheidung der Jury war es wohl, dass sich unsere Projekte nicht nur auf den Ort des ehemaligen Hauptlagers, heute die KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora beschränken, sondern den gesamten KZ-Komplex in der Harzregion in den Blick nehmen. So setzte zum Beispiel das Projekt „Fahnen der Erinnerung“ anlässlich des 70. Jahrestages der Befreiung sichtbare Gedenkzeichen an über 30 Standorten ehemaliger Außenlager.

Im Projekt „Jugendguide“ werden Jugendliche dazu angeregt, sich mit der nationalsozialistischen Vergangenheit ihrer Heimatorte auseinanderzusetzen und eigene Rundgänge dazu zu erstellen. Dieses Projekt geht zurzeit in die dritte Runde.

In der Arbeit unseres Vereins gilt es stets Denkanstöße zu ermöglichen und Öffentlichkeit zu erzeugen, sowie die Akteure vor Ort darin einzubeziehen.

Wir bedanken uns daher herzlich beim „Regionalverbands Harz e.V“ für die im Kulturpreis ausgedrückte Wertschätzung und Unterstützung unserer Vorhaben. Desweitem danken wir der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora für die Glückwünsche und hervorragende Zusammenarbeit.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *